Anger, Höglwörth

Dorfbrunnen Anger
Pfarrkirche Anger
Dorfplatz mit Mariensäule
Wimmer Kreuz mit Blick auf Dorfplatz Anger
Autobahn A8 Anger
Anger 1973
Dorfplatz von oben
Maibaumaufstellen Dorfplatz Anger
Anger 1925
Pfarrkirche Anger
Anger 1891
Autobahn Anger Richtung Salzburg
Pfarrkirche Anger
Höglwörther See
Anger
Anger Mariensäule Dorfplatz mit Kirche
Dorfplatz Anger
Höglwörth - Anger - Aufham
Autobahn
Anger Luftaufnahme
Anger 1891
Staatsstraße Anger - Teisendorf
Untere Stoißer Alm
Dorfplatz Anger
Kloster Höglwörth
Kloster Höglwörth mit Blick Hochstaufen
Anger alt
Musikanten Dorfplatz
Dorfplatz Anger mit Blick auf Kirche
Kloster Höglwörth mit Kühen
Rathaus Anger mit Kirche
Dorfplatz Anger Luftaufnahme
Stoißer Alm
Dorfplatz Anger
die abgebrannte Stoißeralm - fotografiert am 26.2.1967 Der wohl schwärzeste Tag der Geschichte der Alm: 16. Februar 1967 – die Alm brennt lichterloh. Drei Soldaten finden im Flammeninferno den Tod. Bei der Winterübung der Ge-birgsjägerkompanie Bad Reichenhall wird die Alm zur Todesfalle. Sie brennt bis auf die Grundmauern nieder. Der Wiederaufbau ist keine Frage, vielmehr die finanzielle Beteiligung von Versicherung und Bund. Aber auch hier trifft das Sprichwort: Schwierigkeiten sind dazu da, gemeistert zu werden. In gleichem Aussehen, jedoch mit besserer Innenausstattung unter Leitung von Zimmerermeister Josef Eisl jun. neu erbaut, weiht Pfarrer Lindauer die Alm im Juli 1967. (Text Rosi Fürmann)
Höglwörther See mit altem Steg
Anger Dorfplatz
Dorfplatz Anger 1939
Fürmann Alm
Sprungtum Höglwörther See
Unteranger mit Kirche und Blick auf Hochstaufen
Postkutsche Staatsstraße Anger - Teisendorf

     Aufham

Aufham Sicht von Högl / Quelle: Kecht Martin
Aufham-Flugaufnahme-Zwiesel Quelle: Roha-Fotothek Ansichtskartenarchiv Fürmann
Bau Schulhaus Aufham / Quelle: Kecht Martin
Musikpavillon Aufham / Quelle: Kecht Martin
Dorfplatz Aufham
Hauptstraße Aufham / Quelle: Kecht Martin
Steineralm / Quelle: Kecht Martin
Aufham früher / Quelle: Kecht Martin
Schwimmbad Aufham / Quelle: Kecht Martin
Schulhaus Aufham Ostansicht / Quelle: Kecht Martin
Aufham Kirche 1968 / Quelle: Kecht Martin
Aufham-Flugaufnahme-Hochstaufen Quelle: Roha-Fotothek Ansichtskartenarchiv Fürmann
Menü